30. August bis 05. September 2021

Odyssail – Retreat auf dem Meer

Ein meditativer Rückzugsraum und zugleich eine entspannte Pilgerreise unter Segeln

Dieser einwöchige Segeltörn unterwirft sich keinem Ziel, sondern widmet sich voll und ganz dem Wind der ihn treibt und dem Kurs, der unserem Inneren entspricht. Dabei öffnet sich ein Raum, in dem sich ein Prozess entfalten kann.

Außer einer morgendlichen Meditation, zwei opulenten Mahlzeiten und einem abendlichen Council, gibt es keine zwingende Tagesstruktur. Gemeinsam entscheiden wir von Tag zu Tag neu wohin wir segeln, ob wir irgendwo an Land gehen, oder ankern und baden.

Der Kurs am Tage, die sichere Bucht, die Felsen auf dem Wege sind uns dabei erlebte Metaphern, die uns in der entspannten abendlichen Runde an Deck einen Spiegel liefern, das innere Meer unseres Lebens zu erkennen. Gemeinsam gehen wir dabei auch den Fragen nach: Von wo weht der Wind auf diesem inneren Meer? Mit welchem Kurs antworte ich darauf? Wer bin ich auf dem Schiff meines Lebens? Welche Ladung habe ich an Bord und wohin will sie gebracht werden?

Hinweis für Segelunerfahrene: Du benötigst keine Vorkenntnisse und Seefestigkeit, ganz entspannt werden wir uns in den durch die Inselwelt beschirmten ruhigen Gewässern mit diesem uralten Handwerk vertraut machen.

Abreise vom und Rückkehr zum türkischen Hafen Bodrum, an der Lykischen Küste, nur wenige Seemeilen von der griechischen Insel Kos entfernt.

Anreise am einfachsten zum Flughafen Bodrum (BJV). Wir werden euch ein Abholtaxi für ca. 30,- € schicken, das euch direkt zur Marina fährt. Der Fahrer wird am Ankunfts-Terminal ein Schild mit „Free Union“ hochhalten (das ist der Name der Yacht). Beginn und Ende jeweils um 14:00 Uhr. Diese Zeiten sind je nach Anreisezeiten unserer Teilnehmer*innen auch flexibel anpassbar.

Covid 19: Die Türkei gilt nicht als Hochrisiko-Gebiet. Die maximal 6 Teilnehmer*innen und die zweiköpfige Crew werden, gemäß der derzeitigen Regelungen, alle frisch getestet von ihrer Flugreise zum Schiff kommen. An Bord sind wir dann eine getestete Kohorte, die während der Woche unter sich bleibt und somit ganz sicher ist. Stand Ende Februar 2021, besteht nach Rückkehr nach Deutschland eine Quarantäne-Pflicht, die nach fünf Tagen durch einen negativen PCR Test abgekürzt werden kann.

Durchgeführt wird dieser Prozess von dem schon in der Ostsee Meeres Queste sowie der Meres Queste 2 im griechisch /türkischen Mittelmeer bewährten Team Holger Heiten und Boris Szczesik. Boris ist ein erfahrener Kapitän und leidenschaftlicher Segler, der seit seinem 15´ten Lebensjahr sowohl mit Traditions- als auch mit modernen Segelschiffen vertraut ist.

Komm Du doch auch mit auf diese unvergessliche Reise!

 

Finde hier ähnliche Veranstaltungen auf dem Meer:

Menü