*1961, verheiratet und Vater zweier Kinder, unterstützt und begleitet seit langem Veränderungen im persönlichen wie im gesellschaftlichen Bereich: als Aktionskoordinator bei Greenpeace, als systemischer Familienberater oder als Lehrer an einer Waldorfschule. Ausgebildet zum Visionssuchenleiter an der School of Lost Borders in Kalifornien arbeitet er daran, Lebensübergänge mit Sinn gebenden Ritualen in der Natur zu gestalten und diese auch in die Schule zu integrieren. Seine Erfahrungen mit der Männerarbeit in verschiedenen Gruppen und mit der Wirksamkeit des Spiegels der Natur bei eigenen Übergängen führten ihn zur initiatischen Männerarbeit.

Menü